katholisch - politisch - aktiv
Top Thema
 
BDKJ Kreisverband Deggendorf

Lisa und Verena haben von 11. – 13.03. den BDKJ Deggendorf auf der Diözesanversammlung in Ensdorf vertreten.

Am Freitagabend ging es los mit der Konferenz der Kreisverbände, auf der vor allem der Austausch zwischen den einzelnen Kreisverbänden aus der Diözese Regensburg im Vordergrund steht. Den Abend ließen wir gemütlich im Stüberl ausklingen. Der Samstagvormittag startete mit einem Studienteil, der das Thema „Mittlere Ebene“ behandelte. Es wurde viel besprochen, wie man am besten Kontakt zu seinen Mitgliedsverbänden hält und wie man als Kreisvorstand von den Mitgliedsverbänden wahrgenommen wird.
Nach dem Mittagessen begann der offizielle Teil der Diözesanversammlung mit dem Jahresbericht, weiter ging es mit den Infos von der Landesebene und den Berichten aus den Ausschüssen. Nach einem Gottesdienst zum Thema „Barmherzigkeit“ in der Hauskapelle verabschiedeten wir mit einer „grünen Party“ Sophia Rohrmüller aus ihrem Amt als ehrenamtliche Diözesanvorsitzende. Die Gäste hielten sich weitgehend an den Dresscode und erschienen in Sophias Lieblingsfarbe, (BDKJ)- grün.
Auch die grünste Party ist mal vorbei – und am Sonntag ging es dann wieder ernsthaft weiter. Nach Informationen von Bundes- und Landesebene sowie der Vorstellung des Arbeitskreises Ministranten standen die Wahlen auf dem Programm. Einige Ämter waren wieder zu besetzten, so z.B. im Wahlausschuss des BDKJ (hier wurde Lisa wieder gewählt – herzlichen Glückwunsch
J!). Der Posten einer ehrenamtlichen Diözesanvorsitzenden bleibt vorerst vakant. Ansonsten ist der Vorstand voll besetzt und hat Hoffnung auf eine schnelle Nachbesetzung dieses Amtes. Wir sind also gespannt auf die nächste Diözesanversammlung.
Nachdem wir unser Lunchpaket für die lange Heimreise gepackt und den Rucksack geschnürt hatten, ging es wieder nach Hause Richtung Deggendorf – mit ein paar Ideen und neuen Eindrücken für unsere Arbeit im Kreisverband.

Grüße unserer Strichfiguren Double